Haltung zeigen Übersicht2020-05-07T18:27:56+00:00

Haltung zeigen

CORONA: WANN, WENN NICHT JETZT – Bessere Bezahlung und bessere Bedingungen für Frauen

Wir unterstützen den Aufruf – der SkF Gesamtverein hat bereits unterzeichnet!

Die Initiatorinnen der Petition auf www.change.org  machen deutlich:

„Corona hat gezeigt: In systemrelevanten Berufen sind hauptsächlich Frauen beschäftigt. Frauen stemmen die Krise: z.B. Kranken- und Altenpflegerinnen, Verkäuferinnen in Supermärkten, Reinigungskräfte und Erzieherinnen. Wenig Wertschätzung, schlecht bezahlt oder in Minijobs mit Niedriglohn und garantierter Altersarmut. Applaus für diese Heldinnen des Alltags ist schön- reicht aber nicht aus- auch nicht ein einmaliger Bonus. Frauen tragen in hohem Maße die wirtschaftlichen und sozialen Kosten der Pandemie. Sie sind zudem in Krisenzeiten verstärkt von häuslicher Gewalt bedroht. Corona macht die Missstände drastisch deutlich, auf die wir schon seit Jahrzehnten hinweisen. Hier muss sich grundsätzlich etwas ändern!

Deshalb fordert die Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in einem gemeinsamen Aufruf mit mehr als 20 bundesweit aktiven Verbänden, Organisationen und Gewerkschaften:

  • finanzielle Aufwertung und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege, im Gesundheitswesen, der Erziehung und im Einzelhandel
  • finanzielle und strukturelle Unterstützung für Alleinerziehenden
  • Abschaffung der Minijobs
  • Rahmenbedingungen und Arbeitszeiten, die es Eltern ermöglichen, sich die Care-Arbeit gerecht zu teilen
  • Ausbau von Beratungsstellen und Gewaltschutzeinrichtungen

Bitte unterstützen Sie unseren Aufruf mit Ihrer Unterschrift und teilen Sie ihn in Ihren Netzwerken!“

Maria 2.0 – der Sozialdienst katholischer Frauen bekennt Farbe

Als Frauenfachverband und kirchlicher Träger fühlen wir uns mitverantwortlich für den Auftrag der Kirche in Gesellschaft und Welt. Wir sind gern und überzeugt Teil der Kirche, denn viel Gutes ist da möglich und geschieht.

Aber es gibt bei uns durchaus auch Loyalitätskrisen und immer wieder ein Leiden an dieser Kirche. Gerade die Missbrauch-Skandale lösen bei uns Wut und Entsetzen aus und der Reformationsstau bezüglich Zölibat und der Rolle der Frau in der Kirche veranlasst uns zu klaren Protesten und Aktionen. Sowohl der SkF Gesamtverein Dortmund, als auch die SkF Diözesan- und Ortsvereine beziehen dazu immer wieder Stellung.

Wir vom SkF Freiburg solidarisieren und beteiligen uns mit den Forderungen der Initiative Maria 2.0. Wir machen uns stark für eine menschenfreundliche, zeitgemäße Kirche, die sich immer wieder neu auf die Spuren Jesu besinnt und bekennen sowohl innerhalb unseres Trägers als auch in der Öffentlichkeit Farbe.

Umweltschutz

Wir unterstützen das Klimaaktionsbündnis Freiburg und die Forderungen der Fridays for Future Bewegung!

Die Fridays protestieren wieder analog und rufen in Freiburg am 15. Mai 2020 zu einer Fahrraddemo auf. Start um 15 Uhr am Platz der alten Synagoge.
Für die Verkehrswende, die gerade in Corona Zeiten voran getrieben werden muss, und ein zukunftsfähiges Konzept zur Stärkung von Fahrrad und ÖPNV. Die Teilnehmer*innen werden gebeten genügend Abstand zu halten (mindestens 1,5m) und Masken zu tragen.